Niederlage gegen Tabellenführer

 

(JM)Beim letzten Spiel für die Hallensaison 2016/17 trifft die weibliche E-Jugend auf den Tabellenersten TV Eschelbronn.

 

Von Beginn an haben sich die SGH Mädels schwer getan den Ball über die Mittellinie zu bringen. Immer wieder gelang es den körperlich überlegenen Spielerinnen aus Eschelbronn den Ball zurück zu erobern. Falls der Ball dann doch mal im Angriff der SGH war, verlor man diesen zu schnell wieder oder scheiterte an der Torfrau. Somit wurde bei einem Spielstand von 11:0 die Seiten gewechselt.

Die ersten zehn Minuten in der zweiten Halbzeit war das Bild unverändert. Mit einer taktischen Umstellung in der Abwehr konnte man dann dem TV Eschelbronn etwas mehr unter Druck setzten. Der TV Eschelbronn erzielte in der zweiten Hälfte „nur“ vier Tore und auch die SGH konnte ihren ersten Treffer durch Luisa Fink erzielen. Trotz der Überlegenheit kämpften die Mädchen bis zum Schluss und das Spiel endete mit 1:15

 

Die Saison 2016/17 wird mit einem fünften Platz hinter dem punktgleichen TSV Phönix Steinsfurt beendet. Sicherlich wäre noch der eine oder andere Punkt für einen besseren Tabellenplatz drin gewesen. Nichtsdestotrotz kann die noch junge Mannschaft zufrieden sein. Somit heißt es weiter am Ball bleiben um in der kommenden Runde wieder voll angreifen zu können.

 

Für die SGH haben gespielt: Lea Stauch, Ida Balzer, Aline Göring, Emilia Göring, Aileen Alaeddine, Jill-Ida Schäfer, Julina Münch, Ronja Winter, Marina Schebitz, Sarah Joho, Lina Napravnik, Emma Zimmermann, Alexa Erchen, Annalena Wettig, Mareike Juhl, Anna Ruip, Luisa Fink und Ida Müller