Spielbericht der SGH Mädels

 

(SD) Am vergangen Sonntag musste man die Reise nach Weinheim antreten, der Gegner, die HSG Weinheim/Oberflockenbach erwarte die SGH und die wie immer zahlreich mitgereisten in heimischer Halle. Mit dem Bewusstsein einen starken Gegner in heimischer Halle schlagen zu müssen ging man ins Spiel. In den ersten 20 Minuten zeigten beide Teams wenig schwächen und boten eine Partie auf Augenhöhe. Nun zeigten sich die Mädels der SGH aber von ihrer schlechten Seite, innerhalb von 5 Minuten verspielte man die hart erkämpften 3 Tore Führung durch Fehlpässe und Fehlwürfe. Mit 13:12 wurden die Seiten gewechselt.

 

In der zweiten Halbzeit bot sich ein spannendes Match in dem beide Teams gleich auf lagen und der Punktgewinn noch möglich war. Leider scheiterten die C-Jugendlichen wieder an ihrer fehlenden Courage. Mit 30:25 musste man schließlich die Punkte in Weinheim lassen. Im Nachgang ist es schade dass es der guten Mannschaft der SGH nicht gelingt knappe Spiele zu gewinnen. Die Ursachen liegen aber wie so oft im Handball nicht an dem Talent oder dem handballerischen können sondern vielmehr an der mentalen Stärke.