Fördertraining Trainingszeiten und Hygienekonzept

 

 

Hier ist eine Übersicht der aktuellen Trainingszeiten für Mädchen und Jungen im Bezirk Rhein-Neckar-Tauber für 2021/22. Außerdem sind am Ende der Seite Hinweise zur Datenschutzgrundverordnung für die Förderkader sowie das Hygienekonzept aufgezeigt.


Fördertraining für Mädchen Bezirk Rhein-Neckar-Tauber für 2021/2022

Förder-/Zusatztraining Jahrgänge 2008 und 2009/2010 – Stützpunkt Heidelberg

 

 

Sehr geehrte Sportkameradinnen und Sportkameraden,

 

wie bereits mitgeteilt, bietet der Bezirk Rhein-Neckar-Tauber Förder- bzw. Zusatztrainingseinheiten an.

 

Diese Trainingseinheiten sind leistungsunabhängig und sollen auch zur besseren Kommunikation mit den Heimtrainer*innen dienen.

 

Wir laden hierzu alle motivierten Mädchen der Jahrgänge 2008 und 2009/2010 ein.

 

Die Mädchen müssen zum Training einen Handball sowie Getränke mitbringen.

 

Auch die jeweiligen TrainerInnen sind herzlich eingeladen, um uns bei diesem Projekt zu unterstützen. Gerne nehmen wir auch Anregungen entgegen, denn nur durch einen offenen Austausch verbessern wir die Ausbildung unserer Spielerinnen. Falls Interesse bestehen sollte, bitte wir um vorherige Anmeldung per Mail an: klaus.fabig@web.de und um Beachtung des Hygienekonzepts.

 

Termine:

Jahrgang 2008

11.09.2021, 18.09.2021, 02.10.2021, 09.10.2021

von 08.45-11.00 Uhr in der Trainingshalle der Olympiahalle Nußloch

 

Jahrgang 2009/2010

11.09.2021, 18.09.2021, 02.10.2021, 09.10.2021

von 11.00-13.00 Uhr in der Trainingshalle der Olympiahalle Nußloch

 

Weitere Termine werden im Training und auf der Homepage des Bezirks Rhein-Neckar-Tauber bekanntgegeben.

 

Wir bitten darum, die Teilnahme der Mädchen vor den Trainingseinheiten per Mail an: klaus.fabig@web.de unter Angabe von Name, Geburtsdatum, Telefon-Nr. und Vereinszugehörigkeit mitzuteilen.

 

Zum 1. Training bitte beide in der Anlage beigefügten Formulare ausgefüllt und unterschrieben mitbringen.

 

Sollten Sie Rückfragen haben, können Sie sich jederzeit mit mir in Verbindung setzen.

 

Mit sportlichen Grüßen

 

Nicole Gutperle

Download
Anlageformular 1
Datenschutzgrundverordnung Bezirk Nord.p
Adobe Acrobat Dokument 32.6 KB
Download
Anlageformular 2
III Fragebogen - Symptomatik_V.pdf
Adobe Acrobat Dokument 528.1 KB


BHV - Fördertraining für Jungen Bezirk Nord Heidelberg 2021

Jugendfördertrainingsmaßnahmen im Handballbezirk Nord Heidelberg

  

An alle männlichen Handballspieler der Jahrgänge 2009 bis 2003 und Jugendtrainer des Bezirks Nord 

am Samstag, den 4. September 2021 beginnt wieder das Fördertraining männlich

von 9.oo Uhr - 10.3o Uhr für den Jahrgang 2008,

von 10.3o Uhr - 12.oo Uhr für den Jahrgang 2007 und anschließend das

individuelle Fördertraining der Jahrgänge 2006 bis 2003.

Hierzu sind alle Spieler eingeladen, die eine hohe Motivation und Spaß am Handball haben.

 

 

   IGH Sporthalle Hasenleiser Baden-Badener-Straße 14 - 69126 Heidelberg       

2020

Samstag

HD männlich 2009 und jünger

HD männlich 2008

HD männlich 2007

HD männlich 2003 - 2006

September

 4. Sep

Keine

9.oo bis 1o.3o Uhr

10.3o bis 12.oo Uhr

12.oo bis 13.3o Uhr

 11. Sep

Keine

9.oo bis 1o.3o Uhr

10.3o bis 12.oo Uhr

12.oo bis 13.3o Uhr

 18 Sep

Keine

9.oo bis 1o.3o Uhr

10.3o bis 12.oo Uhr

12.oo bis 13.3o Uhr

Oktober

 2. Okt

Keine

9.oo bis 1o.3o Uhr

10.3o bis 12.oo Uhr

12.oo bis 13.3o Uhr

 9. Okt

Keine

9.oo bis 1o.3o Uhr

10.3o bis 12.oo Uhr

12.oo bis 13.3o Uhr

 16. Okt

Keine

9.oo bis 1o.3o Uhr

10.3o bis 12.oo Uhr

12.oo bis 13.3o Uhr

November

 13. Nov

Zeiten werden noch bekannt gegeben

Zeiten werden noch bekannt gegeben

Zeiten werden noch bekannt gegeben

Zeiten werden noch bekannt gegeben

 20. Nov

Zeiten werden noch bekannt gegeben

Zeiten werden noch bekannt gegeben

Zeiten werden noch bekannt gegeben

Zeiten werden noch bekannt gegeben

 27. Nov

Zeiten werden noch bekannt gegeben

Zeiten werden noch bekannt gegeben

Zeiten werden noch bekannt gegeben

Zeiten werden noch bekannt gegeben

Dezember

 4. Dez

Zeiten werden noch bekannt gegeben

Zeiten werden noch bekannt gegeben

Zeiten werden noch bekannt gegeben

Zeiten werden noch bekannt gegeben

 11. Dez

Zeiten werden noch bekannt gegeben

Zeiten werden noch bekannt gegeben

Zeiten werden noch bekannt gegeben

Zeiten werden noch bekannt gegeben

 

 

 

Welche Spieler können an diesen Fördermaßnahmen teilnehmen ?

Motivation => ich sollte einen hohen Handlungsantrieb, im Handball besser zu werden, haben

Disziplin => an den ersten Terminen im September kann ich mir das Fördertraining anschauen.                                        

 

Danach muss ich mich entscheiden, ob dieses für mich etwas ist. Wenn ja, dann sollte ich kein Training mehr fehlen.  

 

Leistungsfähigkeit => Ich sollte von der Leistungsfähigkeit zum ersten Drittel in meiner Vereinsmannschaft gehören. D.h., Sicherheit in den Bereichen individuelles Spielverhalten, Fangen/Passen, Dribbeln und Werfen haben

Leitsatz der Heidelberger Talentschmiede => Motivation und Disziplin vor Leistungsfähigkeit

 

Um herauszufinden, ob das Fördertraining für dich etwas ist, wirst Du nur erfahren, wenn Du im September 2021 in die Sporthalle der Internationalen Gesamtschule Hasenleiser (IGH Sporthalle Hasenleiser Baden-Badener-Straße 14 - 69126 Heidelberg) kommst.

 

 

Leitsatz der Heidelberger Talentschmiede=> Lieber an der Realität in der Sporthalle scheitern, als an der Unsicherheit zuhause


Hygienekonzept

 

Basis ist die Verordnung des Kultusministeriums und des Sozialministeriums über die Sportausübung

(Corona-Verordnung Sport – CoronaVO Sport)  vom 21. August 2021

 

 

Allgemeine Vorgaben

Immunisierte Personen im Sinne von § 4 CoronaVO ist der Trainings- und Übungsbetrieb sowohl im Freien als auch in geschlossenen Räumen ohne Einschränkung gestattet.

Nicht-immunisierten Personen im Sinne von § 5 CoronaVO einschließlich der Trainerinnen und Trainer und Übungsleiterinnen und Übungsleiter ist der Trainings- und Übungsbetrieb im Freien ohne Pflicht zur Vorlage eines Testnachweises gestattet. Der Zutritt zu geschlossenen Räumen der Sportstätte und die Teilnahme am dort stattfindenden Trainings- und Übungsbetrieb ist ihnen nur nach Vorlage eines Testnachweises im Sinne von § 5 CoronaVO erlaubt.

 

Für die Trainingseinheiten des Förderkaders gilt die 3G-Regelung (geimpft, genesen, getestet). Es ist zu jedem Training ein entsprechender Nachweis mitzubringen. Nur nach Vorlage dieses Nachweises ist eine Teilnahme am Training möglich.

 

Die Hygiene- und Abstandsregeln stehen zu jeder Zeit und überall dort, wo es möglich ist, im Fokus aller Beteiligten. Mit den im Weiteren dargelegten Maßnahmen soll das Infektionsrisiko der am Spiel- und Wettkampfbetrieb Beteiligten auf ein vertretbares Mindestmaß reduziert werden. Die kontinuierliche Fortschreibung und Anpassungen der Maßnahmen erfolgen gemäß der aktuell nicht vorhersagbaren Entwicklung des weiteren Verlaufs der Corona-Pandemie.

 

Zutritt- und Teilnahmeverbot

Es besteht ein Zutritt- und Teilnahmeverbot, für diejenigen, die in Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem letzten Kontakt weniger als 14 Tage vergangen sind. Ebenso gilt dieses Verbot, wenn typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus, namentlich Geruchsund Geschmacksstörungen, Fieber, Husten sowie Halsschmerzen vorhanden sind. Rückkehrer aus Risikogebieten sind 14 Tage ausgeschlossen.

 

Mund-Nase-Schutz

Beim Zutritt in die Halle ist ein Mund-Nase-Schutz zu tragen.

 

Nachverfolgung möglicher Infektionsketten

Sämtliche Trainingsbeteiligte müssen im Vorfeld eines Trainings zur Nachvollziehbarkeit von Kontakten im Falle einer Infektion mit SARS-CoV-2 erfasst werden. Sollte eine elektronische Erfassung nicht möglich sein, müssen für die Beteiligten Listen abgegeben werden.

Folgende Daten müssen dokumentiert werden:

Vor- und Nachname

Anschrift

Datum

Zeitraum der Anwesenheit

Soweit vorhanden Telefonnummer und/oder E-Mail-Adresse

 

 

Ansprechpartner:

Nicole Gutperle, Referentin Nachwuchshandball weiblich, Heltenstr.40, 69181 Leimen,

Privat: 06224/702739, Mobil: 0174/3929350 E-Mail: mitglieder-rnt@badischer-hv.de


Hinweise der Trainer zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) für die Handball-Förderkader weiblich/männlich des Bezirks Rhein-Neckar-Tauber des Badischen Handball-Verbandes

(I) Art und Verarbeitung der erhobenen Daten

 

(1) Generelles

Wir verarbeiten (Art. 4 Nr. 2 DSGVO) und verwenden Daten der Kinder und der Erziehungsberechtigten ausschließlich für Zwecke der Handball-Förderkader weiblich/männlich des Bezirks Rhein-Neckar-Tauber des Badischen Handball-Verbandes. Diese werden digital auf unseren Geräten gespeichert, befinden sich aber teilweise auch im „Trainerordner“ auf Papier. Diesen verwahrt stets einer der Trainer. Die Speicherung bei den Übungsleitern erfolgt höchsten bis zum 31.12. des Folgejahres nach der letzten Maßnahme der Mannschaft an sich, da die Daten für eventuelle Sondermaßnahmen (zum Beispiel Nachsichtung des Badischen Handball-Verbandes e.V.) benötigt werden. Der zeitliche Rahmen hierfür ist nicht absehbar. Die Daten werden teilweise auch an leitende Mitarbeiter des Bezirks Rhein-Neckar-Tauber weitergeleitet. Wir geben selbst die von uns erhobenen Daten grundsätzlich nicht an Dritte weiter, Ausnahmen bilden jedoch hierbei übergeordnete Handballinstitutionen, sofern diese Daten für weiterführende Maßnahmen außerhalb der Förderkader anfordern. Beispielhaft hierfür ist die Spielersichtung des Badischen Handball-Verbandes e.V. (BHV). Andere Weitergaben werden nachfolgend beispielhaft erläutert.

 

(2) Beispiele

Die nachfolgend aufgeführten Beispiele sind nicht abschließend und erläutern die gängigsten Verarbeitungen der Daten. Weitere notwendige Verarbeitungen sind jedoch ohne gesondertes Einverständnis möglich.

 

(a) Datenlisten

Beispielhaft zu erwähnen sind Adresslisten und Anwesenheitslisten. Die Adresslisten enthalten inhaltlich die Namen der Kinder, deren Geburtsdaten und die angegebenen E-Mail-Adressen der Erziehungsberechtigten, Adressen der Kinder, Festnetz- und Handynummern der Erziehungsberechtigten, die Schulen der Kinder, deren Kleidergrößen und die Spielpositionen. Bei weiterführenden Maßnahmen übergeordneter Handball-Institutionen werden evtl. erneut Daten erhoben und diese gesammelt an die jeweilige Institution weitergeleitet.

 

(b) Spielberichtsbögen und Meldelisten

Bei jeglichen Spielen sind normalerweise Spielberichtsbögen auszufüllen. Im Regelfall erfolgt das digital, ist aber auch nach altem Verfahren auf Papier möglich. Enthalten sind dort Vor- und Zuname und das Geburtsdatum jedes Kindes. Diese Daten werden durch Eintragung lediglich von uns weitergegeben. Außerdem werden danach auch spielbezogene Informationen (beispielsweise erzielte Tore oder Strafen) dort aufgelistet. Zugriff darauf haben die Verantwortlichen beider teilnehmenden Mannschaften, die Schiedsrichter und die betroffenen Verbände beziehungsweise auch deren Unterinstitutionen. Stellenweise erfolgt auch eine Veröffentlichung auf den Internetauftritten. Das alles gilt auch für Meldelisten (zum Beispiel für Turniere).

 

(c) E-Mails

Bei E-Mails an mehrere oder alle Erziehungsberechtigten wird nach bestem Gewissen versucht, deren E-Mail-Adressen nicht sichtbar zu machen („Blind Copy“). Gleichzeitig gestatten die Erziehungsberechtigten bei erfolgter Einwilligung aber auch, die E-Mail-Adressen an andere Mitglieder der Förderkader weiterzugeben (beispielsweise für Fahrgemeinschaften) und generell E-Mails auch ohne die Verwendung von „Blind Copy“ zu versenden.

 

(d) Presseberichte

Ebenfalls werden zu bestimmten Anlässen eventuell Berichte mit Fotos für die Medien, die Internetauftritte und Social-Media-Auftritte des Bezirks Rhein-Neckar-Tauber und der übergeordneten Institutionen angefertigt. Hier werden neben spielbezogenen Informationen unter Umständen auch die Namen, das Alter und die Vereine der Kinder genannt. Die Informationen für diese Berichte werden von uns lediglich weitergegeben, sofern wir sie nicht selbst erstellen.

 

(e) Videos und Fotos für Trainingszwecke

Prinzipiell ist es auch möglich, dass wir Videos und Fotos während des Trainingsbetriebes für Übungszwecke erstellen.

 

 

(II) Ansprechpartner

 

(1) Ansprechpartner der Handball-Förderkader weiblich/männlich des Bezirks Rhein-Neckar-Tauber

Ansprechpartner sind die festen Trainer der Mannschaft: Die Trainer sind nicht Datenschutzbeauftragte des Bezirks Rhein-Neckar-Tauber oder des BHV.

 

(2) Ansprechpartner des Bezirks Rhein-Neckar-Tauber

Andreas Pfrang, Mail: apfrang@t-online.de

Klaus Fabig, Mail: klaus.fabig@web.de

Nicole Gutperle, Mail: nicole.gutperle@t-online.de

Karina Mayer, Mail: karina.mayer@handballkreis-mannheim.de

 

(3) Ansprechpartner des Badischen Handball-Verbandes e.V. E-Mail

geschaeftsstelle@badischer-hv.de

 

 

(III) Belehrung über die Rechte der Betroffenen

Jeder Betroffene hat das Recht, auf Verlangen über die von den Trainern erhobenen und gespeicherten Daten (bezogen auf die Kinder und Erziehungsberechtigten) informiert zu werden und eine Übersicht zu erhalten. Das gilt auch für die Sperrung, Einschränkung und Berichtigung. Zudem besteht ein Widerrufsrecht bezüglich der Datenverarbeitung. Verpflichtenderweise wird ebenfalls über das grundsätzliche Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (zum Beispiel Landesbeauftragter für den Datenschutz Baden-Württemberg) unterrichtet. Das Einverständnis ist jederzeit widerrufbar, ein Widerruf ist formlos an die Trainer zu richten. Außerdem darf die Löschung der Daten verlangt werden. Das wird anschließend nach bestem Gewissen erfüllt werden. Ein Gesuch bezüglich der weitergegebenen Daten ist an den jeweiligen Ansprechpartner gesondert zu stellen. Eventuell weitere, hier angebrachte Rechte nach der DSGVO werden ebenso gewährt.

Download
Datenschutzgrundverordnung Bezirk Nord.p
Adobe Acrobat Dokument 32.6 KB